Aktuelles für die Tragophilen

(Tragos-Freunde)

Hier werden wir über den Fortschritt des Anbaus und unseres Projektes berichten sowie über die bevorstehenden Etappen in der Kultivierung der Bäume und der Produktion des Öls informieren. Wenn Ihr zu dieser Zeit in der Nähe seid und vorbeikommen wollt, kann dies vielleicht arrangiert werden. Ihr könnt Euch gern mit uns in Verbindung setzen, um der Produktionsstätte persönlich einen Besuch abzustatten!

24.07.2021

Hochsommerinspektion!

Es ist fast Ende Juli, und der Sommer ist richtig fortgeschritten. Inzwischen dürften die Früchte gut gewachsen sein, und dies ist auch die Zeit, in der neue Schädlinge, vor allem die Olivenfruchtfliege, den Anbau bedrohen könnten. Eine Inspektion der Haine ist also nun geboten!

Leider ist in der Region der Regen seit länger als 1 ½ Monaten ausgeblieben, und der Wasserstress ist bei den Bäumen, insbesondere den jungen, gewachsen. Bei den neu eingepflanzten Bäumen muss Elton regelmäßig gießen, um sie am Leben zu erhalten. Dennoch schlagen sich die Bäume insgesamt gut durch, und ihr Blattwerk ist weiterhin kräftig und gesund.

Das ist wohl auf die gute Pflege der Bäume im Frühling, vor allem auf die Blattdüngung mit einem organischen, auf Meeresalgen basierenden Düngemittel zurückzuführen. Dennoch wäre jetzt ein Regen sehr willkommen, und alle Hoffnung setzen wir auf die Sommergewitter, die zwar manchmal vorkommen, aber keinesfalls garantiert sind. Drückt uns also bitte die Daumen! Allerdings – o weh! – droht jetzt eine Hitzewelle mit Temperaturen über 40°!

Previous
Next
Previous
Next

Die Inspektion hat unsere Einschätzung, dass dieses Jahr die Ernte schlecht ausfallen wird, leider bestätigt. Obwohl im Herbst weitere Olivenbäume hinzukamen, so dass inzwischen ca. 350 Bäume gepflegt werden, ist es fraglich, ob die Erntemenge vom letzten Jahr erreicht werden wird.

Immerhin gibt es so weit keine Anzeichen von Schädlingen. Vor allem die gefürchtete Olivenfruchtfliege wurde nicht gesichtet. Sie sticht ein Loch in die Frucht und legt dort ihre Eier. Die Larve frisst sich dann durch die Frucht und bildet sich dort zur Puppe.

Der beste Verbündete gegen die Fliege sind ihre natürlichen Feinde, die Vögel, und zum Glück ist deren Population in der Region noch recht gesund!

Anders als bei unseren Besuchen im Winter und im Frühling, gab es diesmal auf den Hainen nichts zu schmecken.

Der Versuch die ausgewachsenen Kapern, die auf dem Feld “Dardeza” wild wachsen, zu kosten, erwies sich als unsinnig; die Früchte sind mittlerweile fad und geschmacklos.

Previous
Next

Wie sämtliche Inspektionstage endete auch dieser bei Elton zu Hause. Diesmal nicht nur um das leckere Essen von Ehefrau Maria und den feinen Wein vom Nachbarn Dimitris zu genießen, sondern auch um das gebrauchte landwirtschaftliche Fahrzeug zu bewundern, das sich Elton mithilfe von TRAGOS vor wenigen Wochen zugelegt hat.

Wie aus dem Bericht über unsere Panne (siehe den Bericht vom 29.10.2020) bekannt, wurden bisher für den Anbau unsere PKWs eingesetzt, was die Arbeit erschwert hat.

Mit dem neuen, gebrauchten Fahrzeug bricht eine neue Zeit an! Καλορίζικο (“es soll ein gutes Schicksal haben”) Elton!

Bist du dabei?

Wenn Ihr unsere Neuigkeiten erhalten wollt, hinterlasst uns bitte Eure Email-Adresse!

x